Rasenmäher gesucht? Diese Rasenmäher gibt es

Neuer Rasenmäher gesucht? Hier erfahren Sie welcher Rasenmäher für Ihren Rasen passend ist und welche Vor- und Nachteile die verschiedenen Mäher haben.

Verschiedene Rasenmäher nebeneinander auf dem Rasen
Sitetags: Rasenmäher, rasenmähen
ble
n.a.
rasenmaeher.php

Der Rasenmäher – geliebtes Samstags-Spielzeug

Welcher Hausbesitzer kennt es nicht, dass samstägliche Rasenmähen in den Sommermonaten. Von den einen verflucht und von den anderen als Entspannungsritual geliebt, hört man in den frostfreien Monaten samstags fast ganztägig das Summen und Brummen in den deutschen Vorgärten.

Schwierig wird es allerdings wenn man neu unter den Gartenbesitzern ist, und man sich auf die Einkaufssafari für den ersten eigenen Rasenmäher begibt. Schier unendlich ist die Auswahl an Rasenmähern und ebenso unendlich scheint die Preisspanne für die verschiedenen Modelle zu sein. Dieser Artikel soll ein wenig den Rasenmäher Dschungel lichten und aufzeigen welcher Rasenmäher Typ für welchen Rasen besonders gut geeignet ist. In weiteren Artikeln hier im rasen-knigge werden dann die Informationen zu den einzelnen Rasenmäher Typen vertieft. Also denn… auf geht’s! Weiterlesen lohnt sich.

 Der Klassiker – Benzinrasenmäher

Wer diesem Rasenmäher noch nicht begegnet ist, lebt wahrscheinlich tatsächlich auf dem Mond oder aber in der Wüste. Dieses vielgenutzte Allroundtalent vereinigt viele Vorzüge in sich. Vor allem die Unabhängigkeit von Steckdosen und Kabeln sollte man hier hervorheben. Der Benzinrasenmäher ist besonders geeignet ab etwa 300m² Rasenfläche. Aber auch auf kleineren Rasenflächen mit viel Busch und Baumbestand um die herum gemäht werden muss, lässt den Rasenmäher mit Verbrennungsmotor als erste Wahl erscheinen. Nachteilig sind der im Vergleich mit Elektromähern höhere Anschaffungspreis, der erhöhte Wartungsaufwand und, je nach Modell, Geruchs- und Lärmaufkommen. Geeignet für Gebrauchsrasen, Spielrasen, eingeschränkt auch für Zierrasen.
Hier gehts zum Artikel: Benzin Rasenmäher

Auch gerne genutzt – der Elektro Rasenmäher

Elektromäher auf der Wiese im EinsatzSozusagen als Einsteigermodell ist der Elektromäher ebenfalls sehr beliebt in deutschen Vorgärten. Gerade sein geräuscharmes Arbeiten lässt das Herz des ruheliebenden Vorgartenbesitzers höher schlagen. Beim Rasenmäher mit Elektromotor kann man neben dem ruhigen Lauf auch noch den oft günstigen Anschaffungspreis und die Robustheit des Motors herausstellen. Allerdings kein Licht ohne Schatten. Nachteilig bei diesem Rasenmäher ist sicherlich die Kabelgebundenheit und der damit einhergehende eingeschränkte Nutzradius dieser Mäher. Wer hier ungeübt ans Rasenmähen geht, muss sich erstmal eine Taktik überlegen in welchem Muster die Wiese am besten gemäht wird ohne das Kabel zu verheddern oder zu beschädigen. Der Elektro Rasenmäher ist somit wohl der Rasenmäher für Denker und Akademiker ;-) Geeignet für Gebrauchsrasen, Spielrasen und eingeschränkt für Zierrasen.
Hier gehts zum Artikel: Elektro Rasenmäher

Akkurasenmäher – Freiheit pur?

Wer sich frei von Kabeln und Steckdose machen möchte und trotzdem ein fast geräuschloses Rasenmähen bevorzugt, kann sich vielleicht mit einem Akku Rasenmäher anfreunden. Die Technik ist im Prinzip gleich der eines kabelgebundenen Rasenmähers nur das dieser Mäher mit Akkupacks betrieben wird, der nach abgeschlossenem Mähen im Ladegerät aufgeladen werden muss. Vorteil ist, wie Eingangs schon erwähnt, die Freiheit ohne Kabel mit wenig Lärm rasenmähen zu können. Allerdings ist der Preis für diese Freiheit im wahrsten Sinne des Wortes hoch. Akkumäher kosten meist erheblich mehr als ihre kabelgebundenen Pendants. Außerdem haben günstige Akku Rasenmäher (ohne Liion Akku) oft das Problem, dass ihnen bei hohem Wuchs oder feuchtem Gras schon nach wenigen 100m² Rasen die Puste ausgeht. Geeignet für Gebrauchsrasen, Spielrasen und eingeschränkt für Zierrasen.
Hier gehts zum Artikel: Akku Rasenmäher

Spindelmäher – das Richtige für den Zierrasen

Im Gegensatz zu den weit verbreiteten Sichelrasenmähern (unter dem Mäher findet man ein einfaches rotierendes Messer) sind Spindelrasenmäher schon etwas weniger gebräuchlich.Spindelmäher Nahaufnahme Spindelmäher arbeiten mit einer Messerwalze die über das Gras geschoben wird. Hierbei wird das Gras tatsächlich ähnlich wie mit einer Schere geschnitten und nicht einfach abgehackt wie dies beim Sichelmäher der Fall ist. Durch diese Technik kann dieser Rasenmäher (Spindel) das Gras tiefer am Boden schneiden um so für einen noch dichteren Wuchs des Rasens zu sorgen.

Auch heute noch werden die meisten (in nicht professionellem Einsatz befindlichen) Spindelmäher als reine Handmäher ohne Motor angeboten, sodass sich dieser Rasenmäher Typ besonders für kleine Flächen bis max. 200 oder 300m² eignet (außer man möchte gerne intensiv überflüssige Pfunde abtrainieren). Rasen muss mit dem Spindelmäher wesentlich häufiger geschnitten werden als mit herkömmlichen Rasenmähern, da man ansonsten schnell nicht mehr durch kommt. Geeignet für Zierrasen, Gebrauchsrasen.
Hier gehts zum Artikel: Spindelmäher

Mulchmäher – Rasenmähen und pflegen in einem

Als Mulchmäher werden Rasenmäher bezeichnet, die ein zweites Mähwerk nutzen um das gemähte Gras noch weiter zu zerkleinern, damit es auf dem frischgeschnittenen Rasen liegenbleiben kann und so die Nährstoffe dem Boden wieder zurückgeführt werden. Als nützlicher Nebeneffekt entfällt das mühsame Entsorgen des Grasschnittes als Arbeitsgang. Das spart Zeit und je nach Gegebenheit auch Geld für die Grasentsorgung. Nachteilig bei dieser Form des Rasenmähens ist, dass der Rasen häufiger einen Schnitt erhalten muss als dies bei gewöhnlichen Rasenmähern nötig wäre. Denn wenn zuviel des Grasschnittes liegenbleibt, bildet sich mit der Zeit ein undurchdringlicher Filz im Rasen der Pilzen und Krankheiten vorschub leistet. Geeignet für Gebrauchsrasen, Spielrasen und eingeschränkt Zierrasen.
Hier gehts zum Artikel: Mulchmäher

Der Balkenmäher – Rasenmäher fürs Grobe

Balkenmäher im EinsatzBisher hatten wir nur die Rasenmäher beschrieben, welche die klassischen Rasenformen bedienen. Aber was ist, wenn man eine Öko-Blumenwiese im Garten haben möchte oder sogar ein kleineres Stück Nutzweide abmähen möchte? Hier kommt der Balkenmäher zum Einsatz. Er besitzt vorne am Gerät einen meist 0,8-1,5m breiten Scherenmesserbalken, der Problemlos auch ganz hohes Gras umlegt. Allerdings ist dieser Rasenmäher tatsächlich auch nur für Grashöhen ab etwa 20cm geeignet und kann nicht zusätzlich für die niedrigen Grashöhen bei Gebrauchsrasen oder ähnlichem eingesetzt werden. Ebenfalls schwierig zu bedienen sind enge, verwinkelte Grasflächen, da Balkenmäher nicht sonderlich wendig sind. Geeignet für Blumenwiesen und Futterschnitt.
Hier gehts zum Artikel: Balkenmäher

Zu allen hier genannten Rasenmäher Arten (und noch weiteren Typen) gibt es jeweils einen vertiefenden Artikel, der noch einmal ganz genau die Vor- und Nachteile dieser Mäher beleuchtet. Wer es also für eine Kaufentscheidung ganz genau wissen will, sollte sich unbedingt die Artikel zu seinen Rasenmäher Favoriten durchlesen.

Darüber hinaus findet sich hier: Rasenmäher kaufen noch ein sehr ausführlicher Artikel mit Tipps und Infos, was man beim Kauf eines Rasenmähers beachten sollte um möglichst viel und lange Freude mit dem erstandenen Gerät zu haben. Und in diesem Artikel wird ein übersichtlicher Rasenmäher Vergleich nach verschiedenen Kriterien gemacht, um noch schneller den passenden Mäher zu finden.

ANZEIGE
Eine Auswahl nützlicher Produkte zum Thema Rasenmäher

Hecht Benzin Rasenmäher 40

Handlicher und günstiger Benzinrasenmäher für kleinere Gärten mit 40cm Schnittbreite und 3,5PS Leistung. Mit 40L Fankorb. Ohne Eigenantrieb. Top Preisleistungsverhältnis für alle, die kein Schnick-Schnack brauchen.

Bosch Elektrorasenmäher 32 cm Schnittbreite

Günstiger kleiner Rasenmäher in Top Qualität von Bosch. Eignet sich für alle kleineren oder verwinkelten Flächen hervorragend! Perfekt für den Vorstadtgarten. :-) Mit Grasfangkorb.

Bosch Rotak 32 LI Akku-Rasenmäher

Dieser Akku Rasenmäher von Bosch bietet mit seinem 36V Akku wirklich gute Leistung und ist für Rasenflächen bis 200m² gut zu gebrauchen. Der Mäher ist einer der meistverkauften Akku-Rasenmäher bei Amazon!

MTD 76 Benzin-Aufsitzrasenmäher mit Allradantrieb 7,1KW

Schnittbreite: 76 cm • Schnitthöheneinstellung: 5-fach • min. Schnitthöhe: 3 cm • max. Schnitthöhe: 9.5 cm • Hubraum: 420 cm³ • Tankinhalt: 3.8 l

Gardena Mähroboter R40Li

Guter Akkumäher für unter 1000.- Euro. Für Rasenflächen bis 400 m² - Selbstständiges Arbeiten durch programmierte Arbeitszeiten - Hohe Sicherheit durch große Stopptaste - Pin Code und Alarm verfügbar. Sehr gut auf Amazon bewertet!