Benzinmäher gesucht? Alles über Benzin Rasenmäher gibts hier

Wann macht ein Benzinmäher Sinn? Worauf sollte man achten? Diese und mehr Fragen zum Benzin Rasenmäher werden auf dieser Seite beantwortet.

Zwei Benzinrasenmaeher - Frontalansicht
Sitetags: Benzin Rasenmäher, Benzinmäher
ble
n.a.
benzin-rasenmaeher.php

Benzin Rasenmäher – die Allrounder kommen!

Benzinrasenmäher in AktionBenzin Rasenmäher gibt es schon seit vielen Jahren in unterschiedlichsten Varianten für (fast) alle Eisatzbereiche auf der Wiese. Sei es als einfacher Handmäher für den Hausgebrauch, als Wiesenmäher für höheres Gras, als Aufsitzmäher oder auch als Spindelmäher im Profibereich. Es gibt wohl kaum einen Bereich, der nicht mit dem Benzinmäher bedient werden könnte. Aber welcher Benzinmäher ist denn nun der Richtige für welchen Zweck? Und worauf sollte man besonders achten, wenn man sich einen Benzin Rasenmäher zulegen möchte? Diese Fragen sollen in diesem Artikel beantwortet werden. Weiterlesen lohnt sich also.

Welcher Benzinmäher für welchen Zweck?

Ich möchte hieraus keine Wissenschaft machen und nur ganz grob einige Richtlinien vorgeben, da letztendlich auch die persönlichen Vorlieben beim Kauf eines Benzin Rasenmähers eine Rolle spielen.

  • Rasen bis 300m² Fläche – spielen Geräuschpegel und Abgase keine Rolle, kann man seinen Nutzrasen auch auf kleinen Flächen mit einem einfachen Benzinmäher uneingeschränkt mähen. Alternativ kann hier aber auch gut auf Elektromäher oder Akku Rasenmäher ausgewichen werden.

  • Rasen 300-800m² Fläche - hier ist die Rasengröße bei der sich die klassischen Hand Benzinmäher am wohlsten fühlen. Je nach Größe, Lage und Aufteilung der Wiese sollte man die Schnittbreite des Benzin Rasenmähers auswählen. Eher unwegsames oder verwinkeltes Gelände sollte besser mit kleineren Schnittbreiten bedient werden, weil diese Rasenmäher einfach leichter und wendiger sind.

  • Rasen über 800m² Fläche – besteht die Fläche aus einem (oder mehreren) zusammenhängenden Stück(en), die gut zugänglich sind, kann bei diesen Rasengrößen auf jeden Fall über einen Aufsitzmäher nachgedacht werden. Gerade bei Flächen jenseits der 1500m² wird jede andere Variante zur Qual. Je nach angelegter Rasenart (Zierrasen oder Gebrauchsrasen) solle man darüber nachdenken ob eher ein Spindelmäher oder ein klassischer Sichelmäher zum Einsatz kommen soll.

Benzin Rasenmäher – Vorteile

Gegenüber Elektromähern liegen die Vorteile der Benzinmäher auf der Hand. Keine Kabel, keine räumliche Einschränkung des Bewegungsradius. Dadurch auch gut Einsetzbar in stark verwinkelten Grundstücken oder auf abgelegenen Rasenstücken ohne Elektroanschluss in der Nähe. Aber auch die meist kräftigeren Verbrennungsmotoren können ein Kaufargument für einen Benzin Rasenmäher sein, wenn gerne höheres Gras geschnitten, oder auch Gestrüpp und Unterholz gekürzt werden sollen. Wiesenhöhen bis 20cm sind in der Regel recht Problemlos mit Benzinmähern zu bewältigen. Durch die variable Größe der Verbrennungsmotoren sind auch größere Schnittbreiten als beim Elektromäher möglich.

Benzinmäher – Nachteile

Lärm bei der Nutzung eines BenzinrasenmähersNichts hat nur Vorteile, so natürlich auch unsere geliebten Benzin Rasenmäher. Der erste Kritikpunkt ist der sehr häufig höhere Geräuschpüegel beim Einsatz von Benzinmähern. Die Technik der Verbrennungsmotoren bedingt einfach mehr Lärm. Dazu kommt dann noch der Schadstoffausstoß, den jeder Verbrennungsmotor mit sich bringt. Hier hat sich in den letzten 10 Jahren allerdings einiges getan. Die alten 2-Takt Motoren von früher waren wirklich elende Stinker. Moderne 4-Takt Motoren mit Katalysator verhelfen dem Benzin Rasenmäher zu einem ruhigeren Lauf und wesentlich weniger Abgasen. Im Übrigen gibt es auch Abgas- und Lärmverordnungen für Rasenmäher in Deutschland. Nicht jeder stinkende, knatternde Rasenfresser darf heutzutage noch eingesetzt werden!

Weiterer Nachteil beim Benzinmäher sind die deutlich höheren Anschaffungs-, Wartungs- und Betriebskosten als bei seinem elektrisch angetriebenen Pendant. Preisbewusste Käufer, die mit kleinen und mittleren Rasenflächen auch langfristig planen, sollten ernsthaft auch über die Anschaffung eines Elektromähers nachdenken. Auch wenn viel Hanglage bearbeitet werden muss, sind aufgrund des hohen Gewichts Benzin Rasenmäher nur bedingt geeignet. Vielleicht auch Mäher mit Eigenantrieb sinnvoll?

Für reinen Zierrasen sind normale Benzin Sichelmäher nicht geeignet. Hier muss mit einem Spindelmäher gearbeitet werden. Gerade mittelgroße Flächen sind hier schwierig, da Handmäher zu mühsam zu bedienen sind und Motorbetrieben Spindelmäher häufig eher für größere Flächen als Aufsitzmäher ausgelegt und entsprechend teuer sind.

Worauf sollte man achten?

Wer sich einen Benzin Rasenmäher anschaffen will sollte durchaus ein paar Dinge im Vorfeld beachten.

  • Ist der Benzinmäher richtig dimensioniert (nicht zu groß, nicht zu klein, stimmt die Leistung)?
  • Fachhändler für Wartung und Reparatur in der Nähe?
  • 4-Takt Motor?
  • Katalysator?
  • Geräuschentwicklung erträglich für sich und Nachbarn?
  • Schnitthöhenverstellung einfach ohne Werkzeug?
  • Holme / Griffe variabel Höhenverstellbar?
  • Elektrostarter oder Starthilfen vorhanden/benötigt?
  • Holme leicht demontierbar für Transport oder Wintereinlagerung?
  • Kann Wartung einfach selbst durchgeführt werden (Spezialwerkzeug nötig)?
  • Fangkorb ausreichend dimensioniert (nicht zu klein oder zu schwer)?

Hiermit sollten die meisten wichtigen Fragen vor dem Kauf eines Benzinmähers abgeklärt sein. Weitere Fragen zu verschiedenen Mähertypen oder zum Vergleich finden Sie sehr ausführlich in weiteren Artikeln hier auf Rasen-knigge.com

Viel Erfolg beim Benzin Rasenmäher kaufen!

ANZEIGE
Eine Auswahl nützlicher Produkte zum Thema Benzin Rasenmäher

Hecht Benzin Rasenmäher 40cm Schnittbreite

Handlicher und günstiger Benzinrasenmäher für kleinere Gärten mit 40cm Schnittbreite und 3,5PS Leistung. Mit 40L Fankorb. Ohne Eigenantrieb. Top Preisleistungsverhältnis für alle, die kein Schnick-Schnack brauchen.

Makita Benzin-Rasenmäher, 41 cm, PLM4120N

robust und langlebig - professionelles Werkzeug von Makita - Optimal für Grundstücke bis 1.000 m2 - Solides und stabiles Mähgehäuse aus Stahlblech - Ergonomisches Griffsystem für bequemes Manövrieren.

Einhell Benzin-Rasenmäher - 51cm Schnittbreite

Ein Multitalent für größere Rasenflächen. 1 Zylinder, 4-Takt-Motor, Startseilzug am Führungsholm • Highwheeler mit abschaltbarem Hinterradantrieb • 6-stufige zentrale Schnitthöhenverstellung • 4 in 1: Mähen, Mulchen, Seitenauswurf, Fangkorb

WOLF-Garten multi-star® Rasenrechen

Rasen großflächig abrechen, der Bügel hält dabei das Schnittgut fest • Äußere Zinken besonders stabil, da extra gehärtet • Einebnen des Bodens bei Rasenneuanlage möglich • "Made in Germany"