Akku Rasenmäher gesucht? Infos & Tipps zum Kauf und Gebrauch

Sie suchen Informationen zum Akkumäher? Auf dieser Seite finden Sie hilfreiche Tipps und Infos zum Thema Akku Rasenmäher.

Eine Auswahl an aktuellen Akkumähern
Sitetags: Akkumäher, Akku Rasenmäher
ble
n.a.

Endlich frei! Der Akkumäher

Welcher Besitzer eines Elektro-Rasenmähers hat nicht schon einmal davon geträumt ohne Kabelgewirr und lästiges, nachträgliches Kabel aufrollen seinen Rasen zu mähen? Bis vor einigen Jahren gab es als echte Alternative nur die Möglichkeit auf einen Benziner umzusteigen, dafür aber erheblich mehr Geräuschkulisse und Abgase in Kauf nehmen zu müssen. Akku Rasenmäher auf der Wiese in AktionAkku Rasenmäher waren noch vor 5-7 Jahren recht schwach auf der Brust. Nur kleine Flächen konnten an einem Stück gemäht werden und selbst bei Einsatz eines Wechselakkus waren Akkumäher mehr Ärgernis als echte Hilfe, die darüber hinaus auch noch ganz ordentlich im Geldbeutel beim Kauf zu Buche schlugen.

Diese Probleme haben sich heutzutage zum Glück sehr gut relativiert. Dank moderner Lithium Ionen Technologie sind Akku Rasenmäher heute durchaus ähnlich kraftvoll wie kabelgebundene Mäher und halten auch tatsächlich gut bei mittleren Rasenflächengrößen bis etwa 500m² durch.

Akkumäher – Vorteile

Wie oben schon angedeutet, ist der ganz große Vorteil dem Elektro-Rasenmäher gegenüber, die neue Freiheit die man als Rasenbesitzer nun mit einem Akkumäher genießen kann. Das Verlängerungskabel kann getrost in der Garage bleiben und man läuft nicht ständig Gefahr das Anschlusskabel zu verletzen oder, dass die Leitung am Ende des Grundstücks dann doch wieder den berühmten Meter zu kurz ist. Gegenüber den klassischen Benzin Rasenmähern ist sowohl die flüsterleise Nutzlautstärke der Akkumäher als auch die Freiheit von Abgasen in der Luft als echte Vorteile zu nennen. Aber auch das geringere Gewicht der meisten Modelle gegenüber den Benzinern kann durchaus auch als Kaufargument für einen Akku Rasenmäher angesehen werden. Gerade dann wenn man selbst keine allzu kräftige Statur hat kann sich das Schieben eines schweren Benzinrasenmähers an Abhängen oder schwer zugänglichen Bereichen als reichlich mühsam entpuppen. Der Elektromotor im Akku Rasenmäher entpuppt sich hier als wesentlich leichter und handlicher.

Akku Rasenmäher – Nachteile

Bei all den positiven Eigenschaften, die ein Akkumäher mit sich bringt, kann man natürlich auch einige Nachteile dieser Geräte aufzählen. So ist zum einen gerade bei höherem, oder auch nassem Gras recht schnell der Akku leer, da hier der Motor des Akkumähers zum Teil wesentlich schwerer Arbeiten muss, als das im Normbetrieb der Fall wäre. Daneben machen auch niedrige Temperaturen den Akkus zu schaffen. So verliert ein Akku Rasenmäher bei niedrigen Außentemperaturen einen Teil seiner effektiven Kapazität und mäht plötzlich nur noch 70- 80% der Fläche als er es tun würde bei der Normtemperatur von 20°C. Zum Glück beschränkt sich dieses Problem nur auf die ersten und die letzten ein bis zwei Monate während der Rasensaison wenn man bereits am Morgen den Rasen mähen will.

Akkupack eines AkkumähersIst der Akku des Akku Rasenmähers erst mal leer, heißt es Pause machen und aufladen. Zum Glück haben alle gängigen Lithium Ionen Akkumäher heute recht kurze Ladezeiten von meist unter einer Stunde, so dass man seine Arbeit dann doch noch am gleichen Tag beenden kann. Alternative dazu wäre einen Zweitakku für den Rasenmäher direkt mit zu kaufen. Allerdings schlagen die meisten Akkus schnell mit 50-100 Euro beim Kauf zu buche. Diesen Aufpreis kann nicht jeder Käufer mit sich vereinbaren

Von der Schneidkraft her können Akkumäher heute noch nicht mit Benzin Mähern mithalten. Hochgewachsenes Gras oder Unterholz zwischen Büschen können zwar geschnitten werden, verkürzen die Laufzeit aber enorm. Auch hier kann natürlich ein Wechselakku Abhilfe schaffen, schlägt aber wiederum mit erhöhten Kosten zu Buche.

Worauf sollte man achten?

Erkundigen sie sich vor dem Kauf auf jeden Fall, ob der Akku Rasenmäher mit einem Lithium Ionen Akku ausgestattet ist. Modelle bei denen dazu keine Angaben gemacht werden, sollte man mit Vorsicht angehen. Gleiches gilt bei besonders günstig erscheinenden Schnäppchen. Viele Akkumäher Modelle haben in ihrer Typbezeichnung auch das Kürzel „Li“ enthalten um den Lithium Ionen Betrieb zu kennzeichnen. Achten Sie bei der Betriebsspannung darauf, dass diese möglichst hoch ist. Gute Akku Rasenmäher arbeiten heutzutage meist mit 36V oder mehr.

Flächen bis etwa 200m² können recht Problemlos mit Akkumähern abgedeckt werden die nur einen Akku mitbringen. Mit Wechselakku vergrößert sich der Radius in etwa um das Doppelte ohne eine Pause machen zu müssen. Wobei während der Laufzeit des einen Akkus, der andere sich gut wieder aufladen kann. Es kann allerdings durchaus vorkommen, dass man zwischendurch mal eine Kaffeepause beim Rasenmähen mit seinem Akkumäher machen muss wenn Gelände oder sonstige Gegebenheiten (wie oben schon angesprochen) den Akkumäher schwerer arbeiten lassen als sonst üblich.

Viel Spaß mit Ihrem neuen Akku Rasenmäher!

ANZEIGE
Eine Auswahl nützlicher Produkte zum Thema Akkumäher

Bosch Rotak 32 LI Akku-Rasenmäher

Dieser Akku Rasenmäher von Bosch bietet mit seinem 36V Akku wirklich gute Leistung und ist für Rasenflächen bis 200m² gut zu gebrauchen. Der Mäher ist einer der meistverkauften Akku-Rasenmäher bei Amazon!

Akku-Rasenmäher mit Akku-Rasentrimmer

Diese interessante Kombination aus Rasenmäher und Rasentrimmer ist wirklich gut gelungen. Mit nur einem Griff ist der Mäher zum Trimmer umfunktioniert um auch die Rasenkanten sauber zu halten. Unbedingt ansehen :-)

Makita Akku-Rasenmäher 2x18 V, 43 cm

Wer einen kraftvollen Akkumäher der Profimarke Makita sucht, sollte sich diesen Akkumäher einmal näher ansehen. Er bietet eine starke Performance und eine Top Qualität in Material und Verarbeitung!

Compo Rasendünger mit Langzeitwirkung für 750m²

Hochwertiger Rasendünger mit Langzeitwirkung für 2-3 Monate sorgt für eine dichten, sattgrünen Rasen, der Moos und Unkraut trotzt. 20kg Sack. Mit top Bewertungen bei Amazon!

ble
n.a.