Das ist die Kopfnavigation der Seite: Flecken im Rasen

Rasenflecken / Flecken im Rasen - was tun?

Sie haben Flecken im Rasen entdeckt und möchten wissen was das ist? Auf dieser Seite erfahren Sie mehr zum Thema Rasenflecken und Co.

Das ist die Kopfgrafik des Inhaltsbereichs auf der Seite Flecken im Rasen

Der Flecken(rasen)teppich – Rasenflecken

Das Thema Rasenflecken ist nicht ganz einfach. Soviel sei zu Beginn dieses Artikels bereits gesagt. Eine Ferndiagnose ist natürlich im konkreten Fall nicht möglich, man kann aber zumindest ein wenig eingrenzen welche Ursachen für bestimmte Flecken im Rasen verantwortlich sein könnten. Mehr zu Rasenflecken erfahren Sie, wenn Sie diesen Artikel noch etwas weiter lesen.

Flecken im Rasen – die häufigsten Ursachen

Flecken im Rasen können einige grundsätzlich verschiedene Ursachen haben. Hier eine kurze Liste mit den häufigsten Gründen für Rasenflecken:

  • Pilzbefall / Schimmel
  • Hunde / Katzen / Menschen
  • Dünger
  • Chemikalien
  • Trockenheit des Bodens
  • Rasenflecken durch Pilzbefall

    Pilzbefall am Rasen  - Rasenflecken

    Eine häufige Ursache für weiße, gelbe und braune Flecken im Rasen sind verschiedene Arten von Pilzen, die sich im Besonderen bei langanhaltender, feuchter Witterung gut verbreiten können. So können Schneeschimmel und Mehltau für graue / weiße Flecken im Rasen verantwortlich sein, Dollarfleck-Krankheit und Schwarzbeinigkeit für gelbe Flecken im Rasen und die Rotspitzigkeit für braune Flecken im Rasen als Ursache in Frage kommen. Es gibt noch weitere Pilzerkrankungen die den Rasen unter bestimmten Voraussetzungen befallen können. Unter anderem die Typhula Fäule, Rostflecken, Pythium Fäule und andere Blattflecken Arten.
    Ohne genaue (zum Teil mikroskopische Untersuchung notwendig) Analyse sind genauere Aussagen häufig Spekulation. Gemeinsam haben allerdings alle Pilzkrankheiten, dass sie meist nur dann auftreten, wenn die Wiese bereits durch Stress, Frost, Hitze etc. belastet ist und eine entsprechend hohe Feuchtigkeit auf und im Boden vorhanden ist. Wie man gegen Pilze im Rasen vorgehen kann erfahren Sie hier: Pilze im Rasen

    Flecken im Rasen durch Haustiere

    Hund pinkelt an Strauch - Flecken im RAsenInsbesondere Hunde (und Men- schen) haben die unangenehme Angewohnheit immer wieder auf die gleiche Stelle zu urinieren. Da der Urin scharfe Harnstoffe beinhaltet, hält das auf Dauer kein Rasen aus. Urinieren nur gelegentlich Tiere (oder der liebe Nachbar) auf die Wiese, entstehen dunkel grüne Flecken im Rasen. Die Gräser wachsen durch die Zufuhr der Nährstoffe besser und eine größere Menge Chlorophyll wird produziert. Häufen sich allerdings die Urinattacken auf immer wieder die gleichen Stellen, entstehen schnell braune Flecken im Rasen, die meist recht klar begrenzt sind. Die Wiese ist an entsprechender Stelle gelb/braun verfärbt und stirbt ab.

    Flecken im Rasen durch Dünger

    Düngerflecken entstehen auf verschiedene Weise…

    • Beim Befüllen des Streuwagens ist Dünger daneben gerieselt und nicht vollständig entfernt worden. Hier lässt die extreme Überdosierung des Düngers meist das Gras absterben. Braune Flecken im Rasen bzw. kahle Stellen die sehr begrenzt in ihren Ausmaßen sind, sind die Folge.

    • Rasenflecken mit unterschiedlicher Grünfärbung entstehen, wenn der Dünger sehr ungleichmäßig aufgebracht wurde. Helles und dunkles Gras wechseln sich ab.

    • Braune und Gelbe Flecken im Rasen entstehen, wenn der Rasen durch die Düngung „verbrennt“. Das Düngemittel wurde in der Mittagssonne aufgebracht und nicht mit ausreichend Wasser in den Boden gespült.

    Rasenflecken durch Chemikalien

    Auch andere Chemikalien wie Rasenmäherbenzin, Mineralöle, Putzmittel etc. können den Rasen schädigen und für braune und gelbe Flecken im Rasen sorgen. Achten Sie auch aus Umweltschutzgründen darauf keine Betriebsstoffe im Garten oder Rasen zu verschütten und nutzen Sie zum Befüllen der Geräte immer einen festen, undurchlässigen Untergrund.

    Rasenflecken durch Austrocknung des Bodens

    Nicht zuletzt können Flecken oder auch ganze abgestorbene Flächen entstehen, wenn in den trockenen Sommermonaten der Rasen zu wenig Wasser hat um zu überleben. Das Absterben der Pflanzen beginnt meist an den Stellen, an denen der Untergrund besonders durchlässig bzw. nur dünn mit Erdboden bedeckt ist (Felsenboden, Sandböden etc.) Nach und nach werden aus den gelben und braunen Flecken im Rasen immer größere Flächen aus abgestorbenen Gräsern. Im Extremfall muss die Rasenfläche in der folgenden Saison neu eingesät werden, da nicht mehr genug lebende Substanz für eine Regeneration zur Verfügung steht. Also Rasen wässern lohnt sich!
    Viel Erfolg beim Kampf gegen die Rasenflecken!

    Flattr this

    Das könnte Sie auch interessieren...

    Pilze im Rasen [intern]
    Pilze können im Rasen hässliche Flecken verursachen. Was man dagegen tun kann, erfahren Sie hier.
    Rasen bewässern [intern]
    Auch zu trockener Rasen kann für Rasenflecken verantwortlich sein. So wässert man richtig.
    Das ist die Kopfgrafik der rechten Spalte der Seite: Flecken im Rasen

    Beliebte Artikel auf rasen-knigge.com

    Rasenmähen
    Worauf sollte man beim Rasenmähen achten? Hier gibts mehr dazu.
    Rasen vertikutieren
    Geben Sie dem Rasen wieder Luft zum atmen. Vertikutieren Sie!
    Rasenpflaster anlegen
    Wie legt man richtig ein Rasenpflaster an? Hier gibts die Anleitung.
    Rasen erneuern
    Soll der Rasen erneuert werden, hilft dieser Artikel bei allen Fragen weiter.

    Wußten sie schon...

    …dass Rasensamen so klein und leicht sind, dass je nach Sorte bis zu 5000 Samen auf ein Gramm Gewicht kommen können?

    das ist die Fussgrafik des Hauptfensters auf der Seite: Rasenflecken
    Startseite | Partner | Impressum


    Content & Design © by rasen-knigge.com 2010-2014 | | Auf dieser Seite geht es um Flecken im Rasen, Rasenflecken, Braune Flecken im Rasen, Gelbe Flecken im Rasen